AKTUELLE SEMINARE



Hier geht es zum Seminarkalender (PDF)


Kurssuche

Alle Bildungsangebote

  • Klimatechnik-Sachkunde Kat II nach HwO § 7a

     
    Kursnummer: 8114
    Termin/e:
    19.08.19 - 23.08.19 Veranstaltungsort: BZL / Vogelsbergstr. 25 / 36341 Lauterbach
    Dauer: 40.00 UE
    Seminarpreis: 1150.00 EUR
    Seminarpreis Innungsmitglied: 1035.00 EUR

    Beschreibung: Die Klimatisierung von Räumen erfordert nicht nur die fachgerechte Installation und Inbetriebnahme der Klimageräte, deshalb werden in diesem Seminar auch Vorschriften und Berechnungen, der sichere Umgang mit Kältemitteln und die fachgerechte Verlegung von Kältemittelleitungen schwerpunktmäßig berücksichtigt.

    Inhalte: 01 EU-Verordnung Nr. 517/2014
    02 Physiologische Grundlagen
    03 Kältekreisläufe
    04 Physikalische Grundlagen
    05 Kältemittel
    06 Montrealer- und Kyoto-Protokoll
    07 ChemKlimaschutzV
    08 Einheitsblatt 24243
    09 DIN 378
    10 DGUV Regel 100-500-2.35
    11 System Klimageräte und Wärmepumpen
    12 Montage von Kälteanlagen
    13 Dichtheitsprüfung
    14 Inbetriebnahme von Kälteanlagen
    15 Sicherheiten beim Transport von Kältemitteln

    Zielgruppe: Mitarbeiter aus Unternehmen, die Kälte-, Klima- und Lüftungsanlagen installieren und in Betrieb nehmen. Meister der Elektrotechnik als Betriebsinhaber oder zukünftige Unternehmer mit Eintragung in die Handwerksrolle.

    Vorkenntnisse: Meister der Elektrotechnik

    Zertifizierung: Sie erhalten eine Teilnahme-Bescheinigung des BZL Lauterbach mit Seminargliederung

    Jetzt anmelden!

    Kurs weiterempfehlen   • drucken   • Einzelansicht   nach oben
  • E-CHECK Photovoltaikanlagen

     
    Kursnummer: 8096
    Termin/e:
    22.11.19 Veranstaltungsort: BZL / Vogelsbergstr. 25 / 36341 Lauterbach
    Dauer: 10.00 UE
    Seminarpreis: 330.00 EUR

    Beschreibung: Mit dem E-CHECK PV qualifiziert sich der Innungsfachbetrieb als wichtigster Ansprechpartner für den Kunden vor Ort. Mit seiner Fachkompetenz steht er dafür, dass die Anlage sachkundig untersucht wird. Dadurch wird die Anlagenverfügbarkeit deutlich gesteigert und der E-CHECK-Fachbetrieb leistet einen wichtigen Beitrag zur Investitionssicherung seiner Kunden.

    Inhalte: Auf Grundlage dieser Richtlinie für den E-CHECK ist der Zustand der PV-Anlage oder deren zugehörigen elektrischen Betriebsmittel bezüglich

    - ihrer Gebrauchs- und Funktionsfähigkeit
    - ihres ordnungsgemäßen, sicherheitstechn.
    Zustandes
    - Schutz gegen elektrischen Schlag
    - Schutz gegen elektrisch gezündeten Brand
    - Maßnahmen gegen Blitzeinwirkung und
    Überspannung

    Zielgruppe: Das Seminar richtet sich an Gesellen und Meister, die bereits Erfahrung mit der Errichtung von PV-Anlagen haben. Teilnahmeberechtigt sind ausnahmslos Elektro-Innungsfachbetriebe.

    Vorkenntnisse: Die gefahrlose Durchführung der Messungen, die Beurteilung der normgerechten Errichtung und die Fehlersuche setzt eine Ausbildung als Elektrofachkraft voraus.

    Zertifizierung: Ausstellung der Teilnahmebestätigung / Zertifikat von ZVEH, Fachverband Hessen / Rheinland-Pfalz und BZL-Lauterbach. Aufgrund dieses Nachweises darf die E-CHECK PV Prüfplakette angefordert werden.

    Jetzt anmelden!

    Kurs weiterempfehlen   • drucken   • Einzelansicht   nach oben

Nach oben

Dozenten gesucht!

  •          Messtechnik
  •          Gebäudeautomation
  •          Energie-Management
  •          Informationstechnik
  •          Antennentechnik
  •          Sanitär- / Klimatechnik
  •          Metallgrundausbildung mit
    Affinität zur Elektrotechnik

Mehr Stellenangebote im BZL

Stellenangebote unserer Partner


Übergang Schule - Berufsausbildung


NEU!!! Weiterbilden 2.0

Erhalt von Gesundheit und Beschäftigungsfähigkeit


Heißes Spiel...unsere E-Zubis

Nach oben


Gefördert durch:



Kennen Sie den Energie...

[ Seite drucken ]