Messen von elektrischen Anlagen und elektrischen Geräten nach DIN VDE 0100-600 und DIN VDE 0105/100 sowie VDE 0701 und VDE 0702

Kursnummer: 3060

Termin/e:

25.09.2024 - 26.09.2024 (ausgebucht) BZL/Vogelsbergstr. 25/36341 Lauterbach
30.10.2024 - 31.10.2024 Bildungs- und Technologiezentrum/Vogelsbergstr. 25/36341 Lauterbach

Dauer:

16 UE

Seminarpreis:

598 EUR

Inhalte

1. Theorie:

Prüfen der Schutzmaßnahmen von elektrischen Anlagen nach
DIN VDE 0100-600 (Erstprüfung) und nach
DIN VDE 0105-100/ A1 (Wiederholungsprüfung)
Messungen von Rlow, RIso; ZSch/ IK sowie RCD Messungen
Prüfen von elektrischen Geräten nach VDE 0701 (nach der Reparatur)
und VDE 0702 (Wiederholungsprüfung)
Messungen von RPE, RIso, IPE, IB

2. Praxis:

Inbetriebnahme BZL-eigener Messgeräte
Messungen im handgeführten Modus an Netznachbildungen
(Anlagenmessungen),
sowie an Gerätesimulationen (elektrische Betriebsmittel)
Messungen an realen Anlagen
Messungen an realen elektrischen Betriebsmitteln

Fachgerechtes und sicheres Prüfen von elektrischen Anlagen nach DIN VDE 0100-600 und VDE 0105-100
zum Nachweis der Einhaltung der VDE 0100 Normen. Fachgerechtes und sicheres Prüfen von elektrischen Geräten
nach VDE 0701 (nach einer Reparatur) und VDE 0702 (Wiederholungsprüfung) zum Nachweis der elektrischen Sicherheit.

Zielgruppe:

Elektrofachkräfte nach DIN VDE 1000-10 (z.B. Gesellen, Facharbeiter, staatlich geprüfte Techniker, Industrie- oder Handwerksmeister, Diplomingenieur, Bachelor, Master) die Prüfungen an elektrischen Anlagen und/ oder elektrischen Geräten durchführen. Elektrofachkräfte für festgelegte Tätigkeiten nach DGUV Vorschrift 3 und 4 die Wiederholungsprüfung an elektrischen Geräten durchführen.

Vorkenntnisse:

Aufbau und Funktion der gängigen Netzsysteme (TN, TT, IT) Arten und Funktion der Schutzmaßnahmen nach DIN VDE 0100-410, Kenntnisse in der Bedienung eigener Messgeräte