VDE Neuerscheinungen und Fachliche Vorschriften

Kursnummer: 8103

Termin/e:

22.08.2024 BZL/Vogelsbergstr. 25/36341 Lauterbach
19.11.2024 BZL/Vogelsbergstr. 25/36341 Lauterbach

Dauer:

8 UE

Seminarpreis:

279 EUR

Inhalte

Die Elektrotechnik unterliegt einem ständigen Wandel und einem schnellen technischen Fortschritt und gilt damit als eines der innovativsten Gebiete überhaupt. Daher werden die DIN und VDE Normen immer wieder an die neuen Gegebenheiten angepasst. Darüber hinaus werden diese Regeln als Grundlage für Gutachten bei Gerichtsverfahren verwendet.
Dieses Seminar informiert über die wichtigsten und neuesten Normen.
Wir haben für Sie zeitlich aktuelle Normenneuheiten und wichtige zeitlose Normen aufbereitet.
Die zeitlich aktuellen Normenneuheiten stehen für die Teilnehmer als Tischvorlage zur Verfügung.
Die Seminarteilnehmer können nach Ihren Interessen aus den folgenden Themen auswählen. Es ist leider nicht möglich auf alle hier genannten Normen einzugehen.
Unsere VDE-Referenten sind flexibel in der Ausführung und versuchen die jeweiligen Interessen so gut wie möglich zu berücksichtigen.

zeitlich aktuelle Normenneuheiten (aus dem Jahr 2023 und 2020), Tischvorlage
• DIN VDE 0100-520 März 2023 Kabel- und Leitungsanlagen
• DIN VDE 0100-520 Beiblatt-2 Oktober 2023, Kabel- und Leitungsanlagen, Schutz bei Überlast
• DIN VDE V 0100-551-2 Oktober 2023, Einspeisung in ersatzstromberechtigte Anlagen
• DIN 18014 Juni 2023, Erdungsanlagen für Gebäude, Planung, Ausführung, Dokumentation
• VDE 0855 Beiblatt 1 Februar 2023, Leitfaden für den Potentialausgleich in vernetzten Systemen
• DIN 18015-1 Mai 2020, Elektrische Anlagen in Wohngebäuden, Planungsgrundlagen

Wichtige Normen die zeitlos aktuell sind (von 2016-2022), können zusätzlich besprochen werden
• DIN VDE 0100-410 Oktober 2018-Schutzmaßnahmen gegen elektrischen Schlag
• VDE AR-N 4100 April 2019, TAR Niederspannung
• DIN VDE 0100-704 Oktober 2018, Elektrische Anlagen auf Baustellen
• DIN VDE 0100-420 Juni 2022, Schutz vor thermischen Auswirkungen
• VDE 0665-10 Beiblatt 1 Juni 2020, Anwendungshinweise zum AFDD
• DIN VDE 0100-443 Oktober 2016, Schutz bei transienten Überspannungen
• DIN VDE 0100-534 Oktober 2016, Auswahl von Überspannungsschutzgeräten
• DIN VDE 0100-712 Oktober 2016 Photovoltaik-(PV) Stromerzeugungssysteme
• VDE-AR-E 2510-2 Februar 2021, stationäre elektrische Energiespeicher
• DIN VDE 0100-722 Juni 2019, Stromversorgung von Elektrofahrzeugen
• VDE 0100-802 Oktober 2021, kombinierte Erzeugungs-/ Verbrauchsanlagen
• VDE 0702 Juni 2021, Wiederholungsprüfung elektrischer Geräte
• DIN VDE 1000-10 Juni 2021, Anforderung an Personen in der Elektrotechnik

Die Kenntnisse der einschlägigen Bestimmungen und Normen sind die Grundlage für die Sicherung und den Erhalt Ihrer Qualifikation als Elektrofachkraft. Das versetzt Sie in die Lage elektrische Anlagen und elektrische Betriebsmittel mit größtmöglicher Sicherheit zu errichten und zu betreiben, um damit Ihrer Verantwortung gerecht zu werden.

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an Elektrofachkräfte und leitende Mitarbeiter, wie Elektroinstallateure, Techniker, Elektrotechnikmeister und Ingenieure die den Überblick über die einschlägigen Bestimmungen und Normen in der Elektrotechnik behalten müssen.

Vorkenntnisse:

Alle aus der Zielgruppe können an diesem Seminar teilnehmen. Es sind keine weiteren spezifischen Vorkenntnisse nötig.

Zertifizierung:

Sie erhalten eine Teilnahme-Bescheinigung des BZL e. V. mit Seminargliederung.